Schüttstromwaage IPW S

Beschreibung

Die Schüttstromwaage IPW S wird zur kontinuierlichen Mengenerfassung von kleinen Durchsatzmengen von 1 bis 6 m³/h eingesetzt. Der Produktstrom wird im Durchlauf gravimetrisch erfasst und ausgewertet.

Die IPW S eignet sich besonders für pulver- und feinkörnige Schüttgüter auch bei geringen Schüttgewichten, wie z.B. Saaten und Getreide sowie Granulaten und Pulver.

Die Schüttstromwaage von MTS verfügt über eine getrennte Produkt- und Messkammer sowie zwei Revisionsöffnungen. Die stabile Mechanik und das staubdichte Gehäuse der IPW S garantieren hohe Zuverlässigkeit und geringe Wartungszyklen.

Einsatz:
– Erfassung prozessinterner Materialströme
– Inventarkontrolle
– Ein- und Auslagerung

Vorteile:
1. Langlebigkeit
– Design und robuste Ausführung der Schüttstromwaage IPW S sichern eine lange Lebensdauer der Waage (keine beweglichen Teile).
2. Schutz für Prallplatte
– Spezielle Beschichtungen (Spezialkunststoff, Keramik u.a.) erhöhen den Verschleißschutz der Prallplatte bzw. deren Gleitfähigkeit.
3. Schnelle und einfache Installation
– Ein Höhenmaß des Waagengehäuses von nur 415 mm erlaubt den schnellen Einbau auch in vorhandene und beengte Förderwege.
4. Sicherheit
– Die Trennung von Produktbereich und Messkammer bietet einen besonderen Schutz für die Wägemechanik und ermöglicht auch den Einsatz in Staub-Ex-Zonen.
5. Geringer Wartungsbedarf
6. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
7. Gute Messgenauigkeit – insbesondere in Verbindung mit der Wägeelektronik ModWeigh PPW.
8. Robustes Gehäuse
– in Normalstahl lackiert oder aus Edelstahl.

Scroll to Top