Heißgaserzeuger

Beschreibung

Heißgaserzeuger

Wir bauen Heißgaserzeuger und Industriebrennkammern auf der Basis langjähriger Forschung und Entwicklung. Unsere Heißgaserzeuger können zum trocknen unterschiedlichster Produkte wie z.B. Zement, Kalkstein, Tierfutter, Gras usw. eingesetzt werden.

Im Wesentlichen ist der Brenner für die Verbrennung staubförmiger Materialien wie z.B. Braunkohle, Biomasse, Klärschlamm, usw. konzipiert. Es lassen sich jedoch auch gasförmige und flüssige Brennstoffe verwenden. Je nach Konzept ist ein automatisches Umschalten der Brennstoffe ohne Umbauten und damit verbundener Stillstandszeiten möglich. Durch die Verwendung von alternativen Brennstoffen lassen sich erhebliche Kosten einsparen und langfristig planen. In Gebieten mit Braunkohleabbau ist der Einsatz von Braunkohlenstaub eine kostengünstige und umweltverträgliche Alternative.

Selbst größte Heißgaserzeuger lassen sich ohne Ausmauerung bauen. Sie sind langlebig und völlig unempfindlich gegen rasche Temperaturwechsel. Die Verwendung von Rückgas ist möglich und spart neben Brennstoffkosten auch an Filterkosten ein.

Wir sind in der Lage die komplette Anlage schlüsselfertig zu liefern und bieten ihnen damit ein Höchstmaß an Planungssicherheit.

Bleiben Sie auf dem Laufenden –

der SOLIDS Dortmund Newsletter

Informationen dazu, wie Easyfairs mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.