Drei Messen unter einem Dach

(Dortmund) Die Vorbereitungen für die Solids & Recycling-Technik und Pumps & Valves gehen in die nächste Runde. Neu an Bord sind weitere Partner, die das Fachmesse-Trio unterstützen und das Rahmenprogramm mitgestalten. Zusätzlich zum gemeinsamen Live-Termin in Dortmund am 22. und 23. Juni 2022 ist das Messe-Trio nun auch virtuell enger zusammengerückt. Zu Ende April 2022 wurden die Kanäle der renommierten Fachmessen auf LinkedIn und Twitter vereint und damit die Synergien zusätzlich online genutzt. Besucher finden Neuigkeiten zur Messe oder zu den Branchentrends kompakt und zuverlässig nun auch im Netz unter einem Dach.

„Mit der Zusammenlegung der Social-Media-Kanäle nutzen wir zwischenzeitlich auch online die Synergien und erreichen die gesamte Community der Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves an einem Ort“, ist Sandrina Schempp vom Veranstalter Easyfairs Deutschland GmbH überzeugt. Wo bisher die Informationen auf drei Kanäle verteilt waren, profitieren die Besucher nun auch auf LinkedIn und Twitter von der gemeinsamen Kommunikation. Bis zum Branchentreff im Juni und darüber hinaus bleiben sie informiert über die Messen und Trendthemen der Branchen. In Dortmund selbst erwartet die Fachbesucher am 22. und 23. Juni dann wieder viel Expertise. Weitere Partner des Fachmesse-Trios sorgen hier für neue Impulse und unterstützen dazu das reichhaltige Rahmenprogramm für die Gäste. Zu diesem gehören unter anderem geplante Themen-Routen, die dazu einladen, die drei Fachmessen systematisch zu erkunden.

Besucher, Aussteller und Partner gewinnen durch Synergien

Auf die Live-Präsenz freut sich auch Ralf Matke, Senior Manager Industrial Drives vom Aussteller ZF Industriegetriebe Witten GmbH: „Die Kombi-Veranstaltung aus der Solids & Recycling-Technik und der Pumps & Valves bietet gleich zwei Plattformen, uns und unsere Produkte darzustellen. Nicht nur als Antriebsspezialist für die industrielle Fördertechnik, sondern auch als einer der führenden Anbieter der Antriebstechnik für mobile Großschredder.“ Auch er sieht die Vorzüge des Zusammenschlusses, bei dem Aussteller und Besucher durch Synergien gewinnen. Denn die Branchen rund um Schüttgüter, Prozesse und Wiederverwertung sind eng miteinander verbunden. Daher finden die drei Fachmessen in Dortmund weiterhin großen Zuspruch. Mit dem kunststoffland NRW e.V., dem Verband Deutscher Metallhändler e.V., der Otto Graf GmbH Kunststofferzeugnisse und dem InDie RegionRuhr Innovations­netzwerk sind für die Recycling-Technik vier neue Partner mit an Bord. Auch die Solids kann sich über das neu hinzugekommene Weiterbildungszentrum Haus der Technik e.V. freuen.

Die Messen entlang der Themen-Routen entdecken

Fachbesucher dürfen in Dortmund mit einer hohen Informations­dichte rechnen. Schließlich präsentieren sich die Vertreter dreier hochkarätiger Fachmessen gleichzeitig an einem Standort. Es lohnt sich daher, die Ausstellung an den beiden Messetagen entlang einer der vier geplanten Themen-Routen zu erkunden. Auf diese Weise erhalten Besucher gezielte Anregungen zu den Kernthemen Prozessautomation, nachhaltiger Produktion, Brand- und Explosionsschutz oder Agrar und Feed Technologien.

Gut informiert über gemeinsamen Social-Media-Kanal

Seit Ende April laufen nun die Fäden der Social Media Kommunikation unter dem Namen „Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves Dortmund“ zusammen. Auf den gemeinsamen Informationskanälen auf LinkedIn und Twitter finden die Leser interessante Beiträge zu aktuellen Themen aus der Prozess-, Verfahrens- und Recycling-Technik und Neuigkeiten zur Organisation der Messen. Auch die vom Veranstalter Easyfairs gestartete, neue Besucherkampagne für den Branchentreff findet hier eine Plattform. Schwungvoll und farbenfroh verweist sie mit lebhaften Wortspielen auf die vielschichtigen Lösungen, die es live auf dem Fachmesse-Trio in Dortmund zu entdecken gibt.

525 Wörter, 3.873 Zeichen

Bei Abdruck bitte zwei Belegexemplare an SUXES

Beitrag teilen:

Kontakt für Presse:

Easyfairs Deutschland GmbH
Balanstraße 73, Haus 8
81541 München
www.easyfairs.com

Sandrina Schempp
Event Director
Tel. +49 89 127 165 131
sandrina.schempp@easyfairs.com

Anna Lena Sandmann
Marketing Projektmanagerin
Tel. +49 89 127 165 128
anna.sandmann@easyfairs.com

Pressemitteilung erstellt durch: 
SUXES GmbH, Endersbacher Straße 69, 70374 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 / 410 68 21-0, E-Mail: info@suxes.de

Zahlen, Daten Fakten

SOLIDS, RECYCLING-TECHNIK und PUMPS & VALVES Dortmund

Termin:
Mittwoch, 22. Juni 2022

Donnerstag, 23. Juni 2022

Ort:
Messe Dortmund

Hallen 4, 5, 6 und 7


Öffnungszeiten
:
9:00 – 17:00 Uhr

Tickets:

TagesTicket für alle drei Fachmessen je 30

https://www.solids-dortmund.de/ihr-messeticket/

Veranstalter
:
Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München

Messewebseiten
:
www.solids-dortmund.de

www.recycling-technik.com

www.pumpsvalves-dortmund.de

SOLIDS European Series –
Schüttgut-Fachmessen europaweit

Mit Fachmessen in Antwerpen, Dortmund, Krakau, Rotterdam und Zürich lädt die SOLIDS European Series zu Europas größtem Schüttgut-Netzwerk ein. Insgesamt treffen bei den fünf Events 1.150 Aussteller auf über 15.000 Fachbesucher.
www.solids-european-series.com

Firmeninfo Easyfairs

Fachmessen als Blick in die Zukunft

Fachmessen als Blick in die Zukunft

Easyfairs ermöglicht Wirtschaftszweigen einen Blick in die Zukunft. Leitveranstaltungen greifen die Bedürfnisse der jeweiligen Branche auf und präsentieren Lösungen in einem idealen Veranstaltungsformat.
Die Gruppe veranstaltet zurzeit 219 Messen und Ausstellungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigte Staaten von Amerika). Zudem betreibt Easyfairs 10 Messegelände in Belgien, den Niederlanden
und Schweden (Gent, Antwerpen, Namur, Mechelen-Brüssel Nord, Hardenberg, Gorinchem, Venray, Stockholm, Göteborg und Malmö).
In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die all about automation (Essen, Chemnitz, Friedrichshafen, Hamburg, Heilbronn, Wetzlar), Automation & Electronics (Zürich), die EMPACK (Dortmund und Zürich), die FMB (Bad Salzuflen und Augsburg), die Logistics & Distribution (Zürich), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund), die Solids (Dortmund und Zürich) sowie neu ab 2021 die AQUA (Zürich).
Die Gruppe beschäftigt über 780 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von über 166 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2019.
Das Ziel von Easyfairs ist es, der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie sowie in der Entwicklung starker Marken. 2018 erhielt Easyfairs die belgische Auszeichnung “Entrepreneur of the Year®” und wurde 2019 von Deloitte zur “Best Managed Company” ernannt. Darüber hinaus belegt das Unternehmen den 18. Platz in der Liste der weltweit führenden Messeveranstalter.

„Visit the future“ gemeinsam mit Easyfairs und erfahren Sie mehr auf www.easyfairs.com.

Kontaktieren Sie Easyfairs:
Eric Everard, Group CEO, eric.everad@easyfairs.com 
Anne Lafère, Group COO, anne.lafere@easyfairs.com