ystral Pulverbenetzung mit der Conti-TDS

Beschreibung

Die staubfreie Gebindeentleerung, Pulverförderung, Dosierung und Pulverbenetzung sowie die Dispergierung bis hin zur vollständigen Desagglomeration ist bei den konventionellen Verfahren jeweils ein mit Problemen behafteter Prozess. Nicht so bei der ystral Conti-TDS – dem System mit dem hohen Rationalisierungspotential. Alle oben genannten Verfahrensschritte sind in einer Maschine zusammengefasst. In einem hochbeschleunigten Flüssigkeitsstrom wird ein Vakuum erzeugt. Dieses saugt Pulver aus beliebigen Behältern. Der so erzeugte Sog fluidisiert das Pulver, bringt es fein verteilt mit der Flüssigkeit in Kontakt, die es sofort vollständig benetzt. Die anschließende Zwangspassage durch eine Dispergierzone verhindert eine Partikelzusammenballung.
Die ystral Conti-TDS und ihre Prinzipien:
Staubfrei, effektiv, vielseitig, benutzerfreundlich, ökologisch, sparsam

Medien

Scroll to Top