Messehalle, Besucher auf Messegang

Gemeinsam die Branche bewegen. Mit Sicherheit.

Ein Kurzinterview mit Sandrina Schempp, Event Director der SOLIDS & RECYCLING-TECHNIK Dortmund.

„Gemeinsam die Branche bewegen. Mit Sicherheit.“ Das ist der Slogan der SOLIDS & RECYCLING-TECHNIK Dortmund. Was genau steckt dahinter?

Je nach Kontext hat der Begriff „Bewegung“ eine andere Bedeutung. Und das zeigt der erste Teil unseres Slogans „Gemeinsam die Branche bewegen“. In erster Linie bildet der Leitspruch das Offensichtliche ab: nämlich die Bewegung der Maschinen, die unsere Aussteller vor Ort präsentieren.

Ineinandergreifende Prozessketten, die zeigen, wie Schüttgüter, Granulate und Pulver vom Rohzustand bis hin zum Endprodukt gefördert, zerkleinert, gemischt, gesiebt, getrennt, dosiert, gemessen, gelagert werden… Die Bewegungen der Maschinen machen das Messe-Erlebnis für den Besucher aus. Die Haptik und die auditive Wahrnehmung sind schon immer der USP von analogen Messen gewesen.

Die Bewegung der Anlagenkomponenten in der Prozesskette ist die naheliegende Bedeutung. Was soll der Slogan noch ausdrücken?

„Gemeinsam die Branche bewegen“ steht für die ständige Weiterentwicklung in der Branche. Es steht für den Fortschritt und die Analyse von Prozessketten verbunden mit dem Ziel nachhaltiger und ressourceneffizienter zu produzieren. Damit einher gehen auch Themen wie die Digitalisierung und Prozessautomatisierung auf den Fachmessen im Fokus.

Gerade in Bezug auf die Ausstellerkommunikation ist uns wichtig zu zeigen, dass die Aussteller die Treiber sind, die Bewegung in den Markt bringen. Daher haben wir bewusst eine aktive Formulierung gewählt und die Firmen mit an Bord geholt. Denn ihre Innovationen, aber auch die bewährten Produkte, sorgen für Fortschritt in den Prozessketten der Fachbesucher. Wir bieten die Plattform, die Bewegung bringen unsere Partner: im engen Dialog mit den potenziellen Kunden erarbeiten sie gemeinsam Lösungsvorschläge und optimieren Prozesse.

Der zweite Teil des Slogans ist neu hinzugekommen. Die Assoziation mit der aktuellen Situation ist deutlich.

Auf jeden Fall. Den zweiten Teil „Mit Sicherheit.“ haben wir nach der notwendigen Verschiebung unserer Messe hinzugefügt. Aber auch dieser ist mehrseitig interpretierbar. Schlägt man im Duden nach, ist ein Synonym des Wortes der Schutz. Und dieser spielt auf unserer Messe mehr denn je eine maßgebliche Rolle:

In der aktuellen Lage hat die Gesundheit aller Teilnehmer für uns als Messeveranstalter oberste Priorität. Und diese wollen wir für alle Beteiligten mit einem strengen Hygienekonzept „The Safest Place To Meet“ sicherstellen – angepasst auf die SOLIDS & RECYCLING-TECHNIK und den örtlichen Gegebenheiten des Messegeländes in Dortmund.

Was hat es mit der zweiten Bedeutung auf sich?

Sicherheit steht auch für Garantie und damit auch indirekt für unseren Glauben an das Fachmesse-Duo. Wir sind überzeugt davon, dass Messen immer, besonders aber auch in der aktuellen Situation, ein maßgeblicher Treiber im Wirtschaftsgeschehen sind. Insbesondere für kleine und mittelständische Firmen sind Messen einer der bedeutendsten Faktoren im Marketing-Mix.

Und unser Messe-Konzept unterstützt schon immer, aber besonders in der aktuellen Zeit, einen entscheidenden Schwerpunkt: Geschäfte machen. Auf zwei Tage komprimiert potenzielle Kunden aus der industriestärksten Region treffen. Keine langen Anreisewege. Wir bieten Sicherheit für Geschäfte auch in schwierigen Zeiten. Wir geben unseren Ausstellern die Garantie, dass sie mit Sicherheit die richtigen Geschäftspartner für ihre Anliegen auf unserer Fachmesse finden. Und Netzwerken garantiert auf hohem Niveau stattfindet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top